Pack the Bag - Hacks fürs Kofferpacken

Kleiner Koffer und zu viele Klamotten? So bekommst du möglichst viel in den Koffer rein!

Koffer

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Und was die Deutschen zu dieser Zeit am Liebsten machen ist Reisen - ganz egal wohin. Was du dabei aber immer brauchst ist Reisegepäck und genügend Klamotten für den Urlaub. Hier erfährst du, wie du möglichst viel Platz beim Kofferpacken sparst und trotzdem auf keines deiner Lieblingsteile verzichten musst und welche easy Kofferpack-Hacks es sonst noch gibt.

   

 

 

1. Rollen statt Falten

Wenn du deine Klamotten rollst statt faltest, spart das nicht nur ne Menge Platz, sondern sorgt auch dafür, dass sie faltenfrei bleiben.

Kleidung Rollen

 

 

 

 

 

 

2. Packtaschen oder Packwürfel

Mit diesen Kofferorganizier kommt endlich etwas Ordnung in deinen Koffer. Auch hiermit sparst du wieder ordentlich Platz und musst dich zudem nicht mehr durch den ganzen Koffer wühlen, wenn du etwas suchst. So kannst du bspw. einen Würfel nur mit Socken oder schon mit einem vollständigen Outfit füllen. Die Würfel und Taschen gibt es in allen Größen und Formen, sodass du deinen Koffer ganz individuell sortieren kannst.

 

Tipp: Nimm auch immer eine leere Packtasche oder -Würfel mit, da kommt dann die Dreckwäsche rein und die noch saubere bleibt von Schmutz und Gestank verschont. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Vakuumbeutel

Mit Vakuumbeutel kann das Volumen deiner Klamotten gleich mal auf die Hälfte reduziert werden. Wie? Indem man ganz einfach die Luft raussaugt oder -drückt. Die Vakuumbeutel eigenen sich übrigens auch super für Reiserucksäcke, weil sie keine statische Form haben und schützen deine Kleidung zusätzlich vor z.B. Wasser, ausgelaufenen Cremes und Co.

 

Kosmetikdosen

4. Umfüllen oder kleine Pröbchen

Anstatt halbleere Shampoo Flaschen und Cremes mitzunehmen, kannst du diese ganz easy in kleine Dosen umfüllen oder greifst stattdessen auf kleine Proben zurück. Auf dem Hinweg sparst du Platz und auf dem Rückweg sogar noch Gewicht, weil die kleinen Pröbchen am Ende des Urlaubs meist auch schon leer sind. Um Die Flaschen oder Dosen auch noch auslaufsicher zu machen, legst du einfach ein kleines Stück Frischhaltefolie unter den Deckel und schraubst das Gefäß dann erst zu.

 

5. Duschhauben für die Schuhe

Vielleicht sind die Schuhe zur Hinreise noch sauber, aber spätestens mach dem ersten Ausflug nicht mehr. Damit dein restliches Reisegepäck vom Schmutz verschont bleibt, nimmst du dir einfach eine Duschhaube mit und ziehst sie beim Kofferpacken über die Schuhe.

6. Zwischenräume nutzen

Wirft man alles nur in Koffer, geht oft wertvoller Platz verloren. Versuch stattdessen jede Ecke des Koffers zu nutzen und auch Schuhe oder Taschen mit Kleidungsstücken zu befüllen. Natürlich nicht die, die du anhast, sondern die, die du im Koffer mitnimmst.

 

 

7.  Check Liste

Wie oft ist dir schon am Flughafen aufgefallen, dass du deine Zahnbürste oder einen Überziehpullover vergessen hast? Klar kann man so etwas wie eine Zahnbürste auch nachkaufen, ärgerlich ist es trotzdem. Auf Nummer sicher bist du, wenn du dich beim Koffer packen an einer Check Liste langhangelst. Mittlerweile gibt es genau dafür auch ziemlich coole und einfache Apps, die je nach Urlaubsziel eine passende Checkliste für dich zusammenstellt. Eine ausführliche Zusammenfassung dazu und welche coolen Urlaubs Apps es sonst noch gibt, findest du hier.  

 

Checkliste Kofferpacken

Was nehme ich alles mit?

 

Drei Dinge, die du dich vorm Kofferpacken fragen solltest:

 

  • Wie wird das Wetter?
  • Was unternehme ich?
  • Habe ich die Möglichkeit vor Ort zu waschen?

 

Letztere Frage kannst du in den meisten Fällen mit ja beantworten, denn zum Waschen brauchst du nur ein kleines Waschbecken und eine Seife oder Reisewaschmittel. Kleidung muss nämlich nicht direkt nach jedem Tragen gewaschen werden. Oft reicht es schon kleine Flecken per Hand auszuwaschen oder die Klamotten über Nacht zu lüften.  So kannst du ein Kleidungsstück auch mehrfach im Urlaub tragen und hast genügend Platz für andere Dinge, zum Beispiel ein Andenken und Tourigadgets aus deinem Urlaub, schließlich müssen die ja auch irgendwohin. 

Koffer packen organisiert

 

Am besten eignen sich Klamotten, die du vielseitig kombinieren kannst. So nimmst du zwar wenig mit, hast aber eine Bandbreite an Outfits zur Auswahl. Ein paar Hingucker z.B. zum essen gehen können natürlich auch mit rein, nur sollte nicht das gesamte Reisegepäck aus solchen Outfits bestehen. Überlege also schon vorher, welche Outfits du tragen willst und welche Kleidungsstücke sich gut und vielseitig kombinieren lassen. So steht deinem perfekt ausgerüsteten Urlaub nichts mehr im Weg!

Hier findest du noch mehr Kofferpack-Hacks

 

viel spaß im urlaub!  

 

 

du hast selbst noch weitere nützliche Hacks auf lager?

dann schick uns ne message via facebook oder instagram!
Liebesbrief

 

Autor: 
Vivien W.
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS