Refresh your Food

So machst du aus Resten echte Leckerbissen!

Resteressen

#1 Nudeln

Du hast dir gestern Nudeln gekocht und es sind – wie immer – viel zu viel geworden? Gar kein Problem, denn daraus machst du dir nochmal ein richtig leckeres Gericht: Frittata. Das geht schnell und super easy! Zunächst verquirlst du zwei Eier mit Kräutern, etwas Salz und Pfeffer. In einer Pfanne mit Olivenöl brätst du dann deine Nudeln an. Falls du noch Soße übrig hast, dann kannst du die natürlich auch dazugeben. Anschließend gibst du die gequirlten Eier mit in die Pfanne und lässt sie ca. drei Minuten auf dem Herd stehen. Anschließend muss das Ganze nur noch für ungefähr 10 Minuten in den Ofen und schon bist du fertig. Guten Appetit!

 

 

 

#2 Gemüse

Deine Gemüse-Reste kannst du in einem Resterauflauf ganz easy verwerten! Dazu schnippelst du einfach die Zutaten, die du in den Auflauf geben möchtest. Neben Gemüse kannst du natürlich auch Hackfleisch, Nudeln oder Kartoffeln mit verwerten. Dann gibst du alles in eine Auflaufform und streust Käse darüber. Jetzt muss das Ganze nur noch in den Ofen und schon hast du ein leckeres Menü!

#3 Reis

Wer kennt es nicht? Beim Reiskochen überschätzt man sich jedes Mal… Mit diesem leckeren Rezept ist das aber kein Problem mehr! Mit etwas Thunfisch und Gemüse kannst du dir nämlich einen super leckeren und gesunden Reissalat machen. Dazu zauberst du dir einfach ein Dressing, am besten mit Öl, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer. Das vermischst du mit deinem übrigen Reis. Jetzt gibst du nur noch Thunfisch und Gemüse deiner Wahl (zum Beispiel Tomaten, Mais, Gurke) dazu und fertig ist dein Salat! Weitere leckere Gerichte mit Thunfisch findest du hier.

 

Wie du den Salat zubereitest, siehst du im Video:

 

#4 Obst

Wenn du noch alte Bananen, Äpfel oder anderes Obst zu Hause hast, dann schmeiß das auf keinen Fall weg! Daraus machst du dir nämlich noch einen Smoothie! Das schmeckt super lecker und ist vor allem mega gesund. Püriere einfach das Obst und gib entweder Milch oder Saft dazu. Schon ist dein Powergetränk ready!

Tipp: Wenn du dir einen Bananen-Smoothie machst, kannst du ihn noch mit etwas Kakaopulver aufpeppen. Ist zwar nicht mehr ganz so gesund, aber dafür doppelt so lecker!   

 

#5 Brötchen

Beim gemütlichen Wochenend-Frühstück sind mal wieder Brötchen übriggeblieben, die jetzt altbacken sind? Auf keinen Fall wegwerfen! Daraus machst du noch superleckere Semmelknödel! Schneide die Brötchen zuerst in dünne Scheiben und gib sie in eine große Schüssel. Anschließend erhitzt du Zwiebeln, Petersiele und Milch und gießt die Mischung über die Brotscheiben. Nachdem du die Mischung 10 Minuten ziehen lassen hast, würzt du sie mit Pfeffer und Salz. Mit deinen Händen vermengst du jetzt die Masse und formst gleichgroße Knödel. Die müssen nun nur noch 20 Minuten im warmen Wasser garen und schon hast du selbstgemachte Semmelknödel!

Tipp: Mit zerlassener Butter und Parmesan schmecken die richtig gut! Das Rezept dazu findest du hier.

 

Autor: 
L.Seitz
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS