Reibeisen - Hände?

Nicht mit diesen Tipps!

Handpflege.jpg

 

Waschen, desinfizieren, ständige Heizugsluft und dann wieder in die Kälte! Nichts wird so stark strapaziert, wie unsere Hände. Als Folge darauf klagen viele Menschen über raue, trockene und auch rissige Hände. Dir geht es auch so? Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich:

 

 

 

 

 

 

 

1. Tipp: Rosenwasser

Misch Rosenwasser aus der Drogerie deines Vertrauens mit Glycerin aus der Apotheke. Die entstandene Handlotion einfach auf deine Hände auftragen und für eine halbe Stunde einwirken lassen. Du kannst dir zum einwirken Baumwollhandschuhe anziehen.

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hallo Ackerheldenfreunde & Ackerhelden (m/w/d), unsere Ackerheldin Lara @lawerid , die uns diese verlockenden Bilder zur Verfügung gestellt hat, ist nicht nur eine begeisterte Bio-Gärtnerin, sondern stellt sogar ihre eigene Ringelblumensalbe her. Das geht, wie sie uns erzählt hat, „kinderleicht“ und mehr müssen wir nicht wissen, um angesteckt zu sein. Wir wollen auch unsere eigene Ringelblumensalbe haben, denn schließlich wird ihr nicht nur pflegende, sondern zusätzlich heilende Wirkung nachgesagt. Falls es euch ähnlich geht und ihr auch Lust habt, euch eure eigene Ringelblumensalbe zu zaubern, möchten wir euch ein einfaches Rezept verraten, mit dem der Plan aufgeht. Ihr schneidet 1-2 Tassen Ringelblumenblüten klein, vermischt sie mit 250ml Bio-Olivenöl und erhitzt das Gemisch etwa 15 Minuten. Dabei bitte aufpassen, dass das Öl nicht zu heiß wird: Wir wollen die zerschnittenen Blüten nicht frittieren! Nachdem ihr eure Öl-Blütenmischung durch ein sauberes Tuch abgeseiht habt, gebt ihr 25g reines Bienenwachs (gibt es beim Bio-Imker oder im Reformhaus) hinzu und erhitzt die neue Mischung noch einmal – bis das Bienenwachs vollständig geschmolzen ist. Umrühren nicht vergessen, denn in diesem Zustand verteilen sich alle Inhaltsstoffe schön gleichmäßig. Nun gebt ihr das fertige Gemisch einfach in ausgekochte Gläser und wartet mit dem Verschließen, bis sich die Salbe vollständig abgekühlt hat. Zum Schutz vor Schmutz könnt ihr in dieser Zeit Küchentücher über die Gläser legen. In dunkleren Gläsern und im Kühlschrank hält sich die selbst gemachte Ringelblumensalbe übrigens am längsten. Viel Spaß und knackfrische Grüße, euer Ackerhelden-Team #ackerhelden #ackerhelden2019 #ringelblumensalbe #ringelblume #ringelblumenblüten #ringelblumensalbeselfmade #gewusstwie #selbstgemacht #selbstgemachtistambesten #naturprodukt #natürlichbio #gewusstwie #naturpur #natürlichepflege #allesguteausdernatur

Ein Beitrag geteilt von Das Ackerhelden-Team (@ackerhelden.de) am

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Tipp: make you own Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe fördert Wundheilung und hemmt Entzündungen. Du kannst Sie bequem in der Apotheke kaufen oder auch einfach selbst herstellen. Dafür findest du hier eine schöne Anleitung!
Einfach regelmäßig eincremen und nach wenigen Anwendungen wirst du die Verbesserung schon merken!

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Tipp: Avocadomaske

Für die Avocadomaske nimmst du einfach eine halbe Avocado und vermischst sie mit einem Teelöffel Olivenöl. Das entstandene Mus trägst du auf deine Hände auf und lässt das ganze für eine halbe Stunde einwirken. Also ab auf die Couch, mach deine Lieblingsserie an und verwöhn deine Hände!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Tipp: Kokosöl über Nacht“

Nimm dir einfach eine kleine Menge Kokosöl und erwärm sie, bis sie flüssig ist. Reib dir deine Hände vorm schlafen gehen großzügig damit ein. Um die Wirkung zu intensivieren ziehst du dir am besten noch ein paar Baumwollhandschuhe über.

 

Autor: 
S. Uttecht
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS