Snacken wie Instagramer!

Mit diesen Rezepten machst du deine Follower neidisch

Essen fotografieren

 

 

Instagram vs. Reality

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Doreen (@doppel_mama_) am

 

 

 

 

 

 

 

Quark und Kartoffeln sind nur ein Gericht, bei der du mit Deko gute Fotos machen kannst. Das zeigt dir das Beispiel auf der linken Seite. Auf der rechten Seite siehst du die Wahrheit. Download Smiling Emoji with Smiling Eyes Icon

 

 


 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @_leckere_gerichte_ geteilter Beitrag am

 

 

 

 

 

 

 

Eine Bowl ist super schnell selber gemacht, aber wie auf der linken Seite sieht es nicht immer aus. Da kommt uns doch das rechte Bild eher bekannter vor, oder?

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Pommes gehen doch immer. Da sieht man links, dass Dekor und eine Soße nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. 

Tipp: Mach dir das nächste Mal doch eine leckere selbstgemachte Soße bzw. einen Dip dazu.


 

Hier noch drei einfache Rezepte, mit denen du zu Hause selbst super leckere Sachen zaubern kannst.

 

Joghurt-Minz-Dip

 

Der Dip ist super schnell selbst gemacht und schmeckt echt lecker. Du benötigst einen Bund Minze, die zunächst gewaschen und fein gehackt wird. Anschließend werden 200 g griechischer Sahnejoghurt, ein Teelöffel Honig und ein Esslöffel Zitronensaft mit der Minze verrührt. Dann kommt nur noch ein wenig Salz und Pfeffer ran und zur Deko ein Minzblättchen obendrauf. Guten Appetit!

GettyImages-941443264.jpg


 

Bulgur Buddha Bowl

 

Bowls sind zurzeit absolut im Trend, da sie super lecker und gesund sind. Für eine Bulgur Buddha Bowl werden zunächst 100 Gramm Bulgur in Salzwasser gekocht. In Olivenöl werden dann zwei Champignons und eine Zwiebel angebraten und mit Balsamico abgelöscht. Eine halbe Paprika, eine Tomate, zwei Frühlingszwiebeln, eine viertel Salatgurke und das Fruchtfleisch einer halben Avocado werden anschließend geschnitten. Der gekochte Bulgur wird dann mit vier Esslöffeln Tomatenmark, ein wenig Olivenöl, Frühlingszwiebeln, Salz und Pfeffer vermengt und mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt. Anschließend müssen die Zutaten nur noch mit zerbröckeltem Fetakäse, drei Esslöffeln Kichererbsen und Hummus in eine Schüssel drapiert werden und ein wenig Persilie zur Deko obendrauf. Lass es dir schmecken!

 

 

 

GettyImages-1201887532.jpg

 


 

Süßkartoffel-Pommes

 

Selbstgemachte Süßkartoffel-Pommes sind die gesunde Variante zu normalen Pommes und mindestens genauso lecker! Dafür müssen die Süßkartoffeln geschält und in Streifen geschnitten und anschließend auf dem Backblech mit Öl beträufelt werden. Bei ca. 220 Grad werden die Kartoffelstreifen dann 10 bis 15 Minuten gebacken und anschließend mit Salz gewürzt. Geht super schnell und einfach und dazu passt bestimmt auch der Joghurt-Minz-Dip gut! Bon Appetit!

 

GettyImages-1049318196.jpg

 

Autor: 
L. Lindig
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS