So isst die Welt zu Weihnachten

70 % der Deutschen verbinden mit Weihnachten viel Essen. Die Klassiker bei uns: Würstchen mit Kartoffelsalat oder Gänsebraten. Hier lässt du dich mal vom Weihnachtsessen anderer Ländern inspirieren.

Frankreich: Ganz vornehm 

Nicht mal zu Weihnachten wird hier die Etikette verloren. Hauen die glatt 5 Gänge raus!


1. Aperitif
2. Vorspeise1: z.B. Austern oder Salate 
3. Vorspeise2: traditionelle Gänsestopfleber
4. Hauptgang: Braten mit Gemüsebeilage und einem Glas Rotwein  
5. Dessert: traditionelle Käseplatte    


Was natürlich nie fehlen darf:  Champagner. In diesem Sinne: Joyeux Noël !

 

Japan: KFC-Wahn 


Du denkst in Japan steht immer und überall Fisch auf der Speisekarte? Falsch gedacht! Ein Eimer mit Chicken von der Fastfood-Kette KFC gilt für die meisten Japaner als ein traditionelles weihnachtliches Gericht. 

Irland: Fischers Fritze 
Ein typisches Weihnachtsgericht in Irland ist Räucherlachs mit Soda Brot und als absolutes Highlight: Ein Garnelencocktail. Auf der Insel geht Fisch anscheinend immer! Aber Guiness ist hier natürlich auch Pflicht!


Grönland: MATTAK UND KIVIAK
Das ist wohl das außergewöhnlichste Weihnachtsgericht. „Mattak“ und „Kiviak“ hört sich erstmal ganz lustig an, ist aber ist alles andere als lustig. „Mattak“ ist die Walhaut mit einer Fettschicht. Noch skurriler wird es bei „Kiviak“: hierbei wird Seehundhaut mit Alkenvögeln gefüllt. Zum weihnachtlichen Festmal werden die Vögel aus der Haut genommen und gegessen. 

 

Bayern: Deftig, deftig
Eigentlich alles wie immer, oder? Hier kommen deftige Speisen wie Schweinshaxe, Gans, Leberkäse oder auch Knödel auf den Tisch. Dazu ein Maß und du wirst zum waschechten Bayer. 

 

 

 

via GIPHY

 

 

 

via GIPHY

 


 

Und was kommt bei dir auf den Tisch?

Schick uns doch mal eine WhatsApp direkt ins Studio:


  0152 321 80000

 

 

 

 

 

Autor: 
j.vonthaene
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS