So schockst du die Kids an der Tür!

Das sind die besten Pranks zu Halloween!

Halloween

Hand in der Tüte

 

Nimm eine große Papiertüte und schneide unten ein Loch rein. Knülle ein paar Zeitungsblätter zusammen und lege sie auf den Boden der Tüte. Sie sollen das Loch abdecken und verhindern, dass die Süßigkeiten herausfallen. Diese füllst du nämlich ungefähr bis zum untersten Drittel der Tüte. Wenn die Kinder dann versuchen reinzugreifen, schnappst du dir einfach ihre Hand. Vergiss nicht zu lachen, wenn sie schreiend wegrennen!

Papier Loch

Weintraube

Der Schein trügt

 

Falsche Süßigkeiten sind eine super Methode, um die kleine Scheißer zu ärgern. Dafür gibt es zahlreiche fiese Sachen, die du machen kannst. Was super klappt, sind rote Weintrauben als Schokobons, Rosenkohl in Rocher-Verpackung oder einfach Zahnpasta statt Milchreme zwischen zwei Keksen. Teuflisch gut, muahahaha.

Horror-Sound

 

Wenn die Racker an deiner Tür klopfen, spielst du einfach Kettensägen-Sound und Schreien über deine Anlage ab. Wenn du das ganze noch etwas aufhübschen möchtest, kannst du auch noch Schattenspiele am Fenster machen. Das verscheucht die Naschkatzen bestimmt. Wenn nicht, hilft dir der nächste Tipp bestimmt.

 

 

Arbeiter

Banane

Unpassende Süßigkeiten

 

Biete den Kurzen einfach Rosinen, Lakritz, braune Bananen oder Walnüsse an. Rosinen und Lakritz mag so gut wie niemand. Braune Bananen sind einfach eklig und Walnüsse sind nun wirklich enttäuschend. Mit etwas Glück spricht sich deine Güte rum und du wirst nicht mehr belästigt.

 

 

 

 

Wenn dir das alles zu langweilig ist, dann haben wir noch das für dich!

 

 

CHECK hier deine Lieblingshits für deine halloweenparty!

Autor: 
F.Kleine
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS