So wirst du deine schlechten Angewohnheiten los!

Schlechte Angewohnheiten hat doch jeder - an den Fingernägeln knabbern, das Messer mit Nutella ablecken oder gerade bei schönem Wetter einfach keine Sonnencreme nutzen – das sind nur einige Dinge aus der ellen langen Liste. Du beschwerst dich darüber, aber ändern tust du trotzdem nichts.

ThinkstockPhotos-487978236 (1).jpg

 

 

Die besten Tipps wie du die schlechtesten Angewohnheiten loskriegst, erfährst du hier!

 

 

 

 

 

Unpünktlichkeit

 

Stell die Uhr ein paar Minuten vor.

Der Tipp ist jetzt nicht besonders kreativ aber der Klassiker. Geht die Uhr dann fünf, zehn oder auch 15 Minuten vor, trickst du dich selbst aus und beeilst dich natürlich. Allerdings gilt für dich die Voraussetzung das du niemals denken darfst: „Ach stimmt, die Uhr geht ja zehn Minuten vor“. Das bringt dir dann natürlich nichts! 

 

 

 

via GIPHY

 

 

 

 

 

 

Rauchen

 

Die meisten Menschen rauchen um Stress abzubauen. Leg dir ein Datum fest, an dem du aufhörst! Wähle einen Tag innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen, an dem aufhörst. Dann lenk dich viel ab! Verbanne alles, was dich ans Rauchen erinnert.

 

Noch ein Tipp - Trink möglichst viel. Das lenkt ab.

 

 

 

Nägel Kauen

 

Viele kennen das Nägelkauen, was nicht nur unschön aussieht sondern auch schmerzhaft werden kann. Zum abgewöhnen gibt es sogar bestimmten Nagellack!

 

Das Zeug pinselst du dir auf die Nägel. Der Lack schmeckt allerdings wirklich ekelhaft. Das heißt, wenn du unbewusst wieder mit Nagelkauen anfängst, hält dich der Geschmack davon ab!

 

via GIPHY

 

 

 

 

 

 

Aufmerksamer zuhören

 

Du sitzt seit langem mal wieder mit deiner Besten zusammen an einem Tisch doch anstatt zuzuhören spielst du lieber mit dem Smartphone. Dafür musst du deine Prioritäten anders setzen, das heißt, sei deinem gegebüber aufmerksam! Trainiere dich selber den anderen bewusst zu zuhören. 

 

 

 

Autor: 
H. Springmann
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS