Spar dir den Weg zur Tonne

- Die besten 3 Methoden für Nachhaltigkeit in deinem Leben!

Klamottentausch-Partys

 

Du hast Klamotten im Schrank, die du nicht mehr anziehst oder noch nie getragen hast. Dann trommle deine besten Freunde zusammen und veranstaltet eine kleine Kleidertausch-Party im Freien. Mit dieser Methode vermeidest du, dass deine Kleidung sinnlos bei dir im Schrank hängt und du machst vielleicht noch jemand anders eine Freude. Du schaust einfach mal bei dir durch, was du wirklich noch trägst und worin du dich wohlfühlst und den ganzen Rest haust du einfach, gemeinsam mit den Sachen deiner Crew auf einen Haufen. Dann kann jeder schauen, was ihm gut gefällt und selbst, wenn dir nichts anderes zusagt, bist du wenigstens deinen alten Kram sinnvoll losgeworden. Falls dir aber doch das ein oder andere Teil gefällt hast du sogar noch ein kostenlosen Schnapper gemacht. Trefft euch am besten in einem Park und nehmt noch ein paar leckere Snacks und Getränke mit. Alles was am Ende noch übrig ist, könnt ihr guten Gewissens spenden!

Trödelmarkt

To good to go 

 

Diese Knaller-App hilft dir dabei leckeres Essen vor dem Wegschmeißen zu bewahren und die Lebensmittel-Verschwendung zu verringern. Betriebe, die überschüssiges Essen haben, weil sie für den Tag zu viel produzieren, stellen ihre Reste zu Verfügung. Die sind aber noch Top in Schuss! Das Essen wird dann in einer sogenannten "Wundertüte" zusammengepackt und für einen reduzierten Preis verkauft. Somit entsteht eine Win-Win-Situation und man hat gleichzeitig zur Ressourcenschonung beigetragen.

To good to go

Trödelmarkt

 

Ein Flohmarkt ist die beste Möglichkeit, um nicht nur Klamotten, sondern auch anderen Stuff loszuwerden, der bei dir einfach nur noch in der Ecke steht oder irgendwo rumliegt. Du kannst dir für einen schmalen Taler einen Stand mieten und dann dein Zeug an den Mann bringen. Mit dieser Methode kannst du dir sogar noch etwas Kohle dazu verdienen und vielleicht in Sachen investieren, die du wirklich brauchst und was dir wirklich gefällt. Hör dich einfach mal in deiner Gegend um, die meisten Trödelmärkte werden bereits lange vorher angekündigt!

Trödelmarkt

 

Autor: 
L. Bulst
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS