Think positive

So strahlst du das ganze Wochenende!

GettyImages-1132239696.jpg

Die Corona Zeit ist für uns alle eine große Herausforderung und kann so manch einem richtig auf das Gemüt schlagen. Keine Sorge, du bist nicht allein, kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Wir haben dir unsere gute Laune Tipps, mit denen du die Quarantäne gut überstehst, und einem miesen Stimmungstief vorbeugst, zusammengestellt.

Struktur

Strukturiere deinen Tag

Damit du nicht so schnell in ein Loch aus Langeweile und Verzweiflung fällst, solltest du deinen Tag weiterhin strukturieren und durchplanen. Versuche deinen Alltag in dieser außergewöhnlichen Zeit trotzdem so normal wie möglich zu gestalten und einen gewohnten Tagesrhythmus beizubehalten. Wie du das am besten anstellst, kannst du in unserem Artikel hier noch einmal nachlesen. Auch genug Schlaf zu bekommen ist essenziell.

Kommunikation

Durch das Kontaktverbot kann man sich schnell etwas einsam fühlen. Da kann es hilfreich sein, sich mit seinen Freunden und Familie digital zu verbinden, egal ob FaceTime, Skype, Whatsapp oder einfach am Telefon mal wieder quatschen. So bleibt man weiterhin in Kontakt und auf dem Laufenden, was im Leben der Liebsten so los ist, außerdem wird die Distanz so erträglicher.

Frau telefoniert

Frau tanzt

Musik

Auch Musik kann helfen. Zu seinen Lieblingssongs im Wohnzimmer mal so richtig tanzen und Energie rauslassen, das tut gut. Bewegung allgemein fördert die Dopamin Bildung und setzt Endorphine frei, besonders an der frischen Luft in der Natur kann das sehr gut tun. Passende Corona – Playlists findest du z.B. bei Spotify oder du hörst einfach den ganzen Tag deine Lieblingshits bei Energy Sachsen.

Metime

Wenn es dir gerade nicht so gut geht, kann es auch helfen sich Zeit für sich zu nehmen. Mal lange duschen, ausgiebig baden, eine Gesichtsmaske auftragen oder die Nägel in Ordnung bringen, kann da echte Wunder wirken. Danach noch etwas Leckeres kochen, eine Serie schauen oder ein Buch lesen und der Tag kann doch gar nicht schlecht werden. Solltest du doch mal so richtig Langeweile haben, schaue dir doch mal unsere Liste mit 25 Dingen die du so Zuhause machen kannst an.

Coronavirus

Informationen

Suche dir deine Informationen nur aus seriösen Quellen und schaue dir die Nachrichten nur so oft an, wie es dir auch guttut. Die Situation ist für alle neu und es ist ganz normal Angst davor zu haben. Sollte es dir weiterhin ungewöhnlich schlecht gehen, sprich mit jemanden dem du vertraust und wende dich eventuell auch an eine Telefon- oder Chatseelsorge.  Dort kannst du professionelle Hilfe bekommen und dich beraten lassen.

 

Autor: 
A.Piesnack
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS