Train your Brain

So lernst du ganz stressfrei für deine nächste Prüfung!

Lernen mit Musik.png

Prüfungszeit ist Stress pur! Das weiß jeder Studierende und SchülerInnen. Du lernst viel Stoff in kürzester Zeit, doch selten lernst du, wie du dich optimal vorbereitest!

 Damit die nächste Prüfung für dich ganz easy wird, und du noch genug Zeit für andere Dinge hast, hier ein paar coole Hacks für mehr Erfolg. 

So lernst du besser und schneller

Das schwierigste am Lernen ist oft der Start. Da gibt es einen ganz einfachen Trick.

Stell deinen Timer auf 10 Minuten. Die Zeit hast du auf jeden Fall immer und es gibt keine Ausreden mehr.

Wenn es nach 10 Minuten so gar nicht klappt, dann mach etwas anderes und versuche es später noch einmal. Meistens merkst du gar nicht, wie schnell 10 Minuten um sind und dann bist du im Flow, um weiter zu arbeiten!

Lernen

Zeitmanagement ist alles

Oft verzettelst du dich in Kleinigkeiten oder lässt dich zu leicht ablenken. Für eine 30 Minuten Aufgabe brauchst du drei Stunden. Da hilft es Step-by-Step ein genauen Plan  anzulegen.

Plane Zeitblöcke für das Lernen. Zum Beispiel 40 Minuten lang arbeiten und dann 20 Minuten Pause machen und coole andere Dinge erledigen, wie die Wohnung putzen oder ein bisschen Sport machen.

Gerade wenn du für eine Prüfung lernst, lohnen sich regelmäßige Pausen, sonst verlierst du schnell die Lust und dein Kopf platzt vor neuem Input.

Daran anschließend ist ein genereller Lernplan immer wichtig. Also mach dir einen Wochenplan, wann du für welche Prüfung Zeit einplanst. Dabei hilft es deine Lernzeit wie ein Nine-to-Five Job zu sehen. Plane dir bestimmte Blöcke für das Lernen ein und schalte in der Zeit dein Handy und alle anderen störenden Quellen aus!

Sei Kreativ

Immer wieder das gleiche stumpf vorzulesen hat keinen großen Effekt. Hier gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Gerade wenn du ein neues Thema lernst und es mega viel scheint, hilft immer eine große Übersicht. In die schreibst du alle zu lernenden Themen, die wichtigsten Fakts und schaffst so einen groben Überblick in dem Chaos!

Wenn du fertig bist mit Lernen, schnappst du dir nach einer längeren Pause deine Familie oder Freunde und erzählst ihnen das Gelernte. Daran wirst du sehr schnell merken, was alles hängen geblieben ist. Außerdem hilft es mit anderen, die den Stoff auch lernen, über die gelernten Inhalte zu diskutieren und sich einfach auszutauschen.

 

Um dir das Lernen noch leichter zu machen, gibt es auch ein paar coole Apps als kleine Helfer!

 Studysmarter

Die Plattform StudySmarter hilft dir perfekt, deinen Lernprozess zu optimieren.
Die Lern-App bietet einen Lernplan, der individuell auf dich zugeschnitten ist .  Du legst deine Wochenziele fest und die App erinnert dich immer daran. So bereitest du dich ganz entspannt und mit einem Plan auf deine Prüfungen vor. Neben coolen Mind Maps, Zusammenfassungen und Quiz gibt es auch die Möglichkeit Karteikarten zu erstellen und zu teilen. So findest du ganz easy zu jedem Thema Zusammenfassungen und sparst viel Zeit beim Lernen

Fokussiertes Lernen

Bäume Pflanzen und dabei gar nix machen.  Wenn du es schaffst, 30 Minuten das Smartphone nicht zu benutzen, wächst auf dem Display ein virtueller Baum. Schaffst du es länger, gedeiht ein ganzer Wald auf deinem Screen. Im Umkehrschluss: Kannst du nicht widerstehen, wird das ganze wieder zerstört. Das ist die perfekte App für ein fokussiertes Lernen.

Das Ergebnis siehst du dann direkt auf deinem Smartphone

Deciduous Tree on WhatsApp 2.20.206.24

 

 

Forest

Die beste Nachricht zum Schluss: Mit Musik lernt es sich tatsächlich besser. Mehrere internationale Studien haben herausgefunden, dass ruhige Musik im Hintergrund hilft, den Stoff besser und schneller aufzunehmen und zu behalten.

Also Kophörer rein, Handy aus und los geht’s!

 

Viel Spaß beim Lernen und viel Erfolg für die Prüfungen!

 

Autor: 
J.Georgi
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS