Wenn der Mann mit dem Feinstaub-Rucksack unterwegs ist

Alle News und Facts rund um das Thema Feinstaub im Freistaat 

Stau_yocamo.jpg

VORNEWEG: 

Gehört hast du es auf jeden Fall schon mal: Feinstaub. Ein super nerviges Wort, dass du seit Jahren immer mal wieder hörst und was einen schlechten Vibe transportiert. Aber was ist das überhaupt für Zeug?

 

Nahezu unsichtbar und saugefährlich. Feinstaub entsteht, wenn sich Gase und Substanzen verbinden, die sich besser nicht verbinden sollten. Zum Beispiel, wenn Ammoniak mit den Abgasen von deinem Auto reagiert.


Wie schlimm ist Feinstaub wirklich und wie sieht die Belastung in Deutschland aus?

 Deutschland liegt mit seiner jahresdurchschnittlichen Feinstaubbelastung deutlich unter dem EU-Grenzwert und die knappe Hälfte der deutschen Städte werden sogar als "gut" eingestuft!

 

Spitzenreiter in Sachen Feinstaubbelastung ist trotzdem ganz klar Berlin, gefolgt von Gelsenkirchen und Passau.

 

Aber auch wenn es in Deutschland soweit ganz easy aussieht mit dem bösen Feinstaub ist eine zu krasse Luftverschmutzung immer noch eines der Gesundheitsrisiken Nummer 1!

Risiken von zu starker Feinstaubbelastung

Dass Feinstaub gesundheitsschädlich ist, ist klar. Aber wie risky ist das Ganze, wenn du doch mal welchen einatmen solltest?

Die Schwermetalle oder Aluminium, welche sich an den Oberflächen der kleinen Feinstaubpartikel absetzen, können tatsächlich Krebs verursachen, weil sie tief in die Atemwege eindringen können oder sogar über die Lungenbläschen ins Blut gelangen!

Wenn das passiert können sie von dort aus alle Organe angreifen und das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko steigt krass.

 

Aber: damit das passiert, müsstest du eine enorme Menge an Feinstaub einatmen und einer nahezu ständigen Belastung ausgesetzt sein.

Deshalb genug von den Horrorszenarien!

staub


 

Feinstaubbelastung im Freistaat

Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es so ein engmaschiges Netz an Messstellen, um die Schadstoffbelastung zu checken, wie in Deutschland.

Einer, der diese Messstellen täglich nutzt und sich damit auskennt ist unser Dude vom Leibnitz Institut für Troposphärenforschung in Leipzig: Dr. Jens Voigtländer. Er hat uns nämlich ein bisschen was von seiner Arbeit und Forschung erzählt und das solltest du unbedingt wissen!

 

Er hat die Feinstaubbelastung im Freistaat untersucht und ist dabei mit einem echt nicen Gerät durch die Leipziger City spaziert.

rucksack tropos

Und zwar kann er mit diesem echt fancy Rucksack die Schadstoffbelastung im Moment testen und hat uns für dich seine Forschungsergebnisse zur Verfügung gestellt.

 

Es gibt gute news!

Die Belastung im Freistaat ist nahezu perfekt und es ist sogar ein Abwärtstrend erkennbar!

In den letzten 10 bis 15 Jahren gab es einen abnehmenden Trend der Partikelkonzentration in Leipzig und Dresden.

 

Was zusätzlich nice zu wissen ist: samstags und sonntags gibt es eine höhere Feinstaubbelastung als an allen anderen Tagen. Das liegt nicht unbedingt daran, dass mehr Verkehr auf den Straßen ist, sondern zum Großteil an den Freizeitaktivitäten der Sachsen. Wenn im Sommer viel gegrillt wurde, war am Abend automatisch eine höhere Belastung erkennbar.

 

 

 

 die Forschungsergebnisse von Dr. Jens Voigtländer

 Hier.

 

Damit du immer up-to-date bist, wie die Feinstaubbelastung in deiner City ist, klick

Hier.

 

 

so und jetzt einmal Beruhigt durchatmen!

 

Autor: 
Hannah H.
noads
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS