Wenn die Mukkis brennen

Das sind die besten Tipps gegen Muskelkater!

Muskelkater.jpg

 

 

BADEN IN BACKPULVER

 

Wenn der Körper übersäuert ist, hilft es in Backpulver zu baden.

Einfach eine Tüte Backpulver in das warme Badewasser geben und entspannen.

Da Backpulver basisch ist neutralisiert es die Übersäuerung in den Muskeln.

 

 

 CAYENNEPFEFFER-TEE

 

Der Tee hilft die Muskeln zu entspannen, da Cayennepfeffer Capsaicin enthält. Dieser Wirkstoff hat die Eigenschaft das Schmerzempfinden zu mildern und die Durchblutung anzuregen.

 

Das brauchst du:

-max. 1 Teelöffel Cayennepfeffer-Pulver

-1 Tasse warmes Wasser

-Spritzer Zitrone

-Honig

 

Alles miteinander vermischen und je nach Bedarf bis zu 2x am Tag trinken.

 

 

 

 

 

 

KARTOFFELWICKEL

 

Du brauchst:

 

- 6-7 weich gekochte Kartoffeln (heiß)

- Baumwolltuch

- Ein Handtuch

- Küchenpapier

 

Breite ein Handtuch aus und leg darüber das Baumwolltuch. Dann die Kartoffeln zerdrücken und zwischen zwei Blättern Küchenrolle pressen. Das Innentuch dann einseitig so einschlagen, dass die Kartoffeln nicht rausfallen können. Oberkörper mit dem Handtuch umwickeln, hinlegen und mindestens 15 Minuten wirken lassen.

KIRSCHSAFT

 

Hundertprozentiger Kirschsaft enthält jede Menge Antioxidantien. Diese sind für die Entzündungshemmenden Wirkung verantwortlich. Egal, ob Muskelkater vorzubeugen oder als Therapie, um die Schmerzen zu lindern. Probiers mal aus!

 

 

PFEFFERMINZÖL

 

In dem Öl stecken viele ätherische Öle wie z.B Menthol das krampflösend, entspannend, kühlend und durchblutungsfördernd wirkt.

Das Öl einfach mit einem Wattepad auf die betroffene Stelle geben und einwirken lassen.

 

 

die besten nahrungsmittel gegen muskelkater

 

1. Haferflocken -> die füllen den Glycogenspeicher wieder auf

 

2. Tomaten -> reich an Kalium

 

3. Granatapfel -> Flavonoide und Tannine wirken entzündungshemmend + schützen sie die Körperzellen vor schädlichen Einflüssen

 

4. Nüsse -> liefern gute Fette (besonders die Macadamia Nuss liefert zellschützende Folsäure und jede Menge Eiweiß)

 

5. Beeren -> enthalten viele Antioxidantien (entzündungshemmend)

 

6. Kokosnusswasser -> Elektrolyte helfen Muskelkater zu bekämpfen

 

7. Lachs -> liefert wichtige Omega- 3- Fettsäuren

 

8. Banane -> Kalium macht die Muskeln geschmeidig und das enthaltene Magnesium hilft gegen Muskelkater

 

9. Joghurt -> stärkt mit Calcium die Knochen vor vorzeitiger Abreibung; enthaltene Proteine fördern die Muskelregeneration

 

10. Tee aus Ingwer und Kurkuma-> Ingwer mindert das Schmerzempfinden und Kurkuma hilft die Muskeln zu entspannen

 

 

Autor: 
L. Walther
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS