Hau mal was neues auf den Grill!

Bratwurst und Steak sind einfach langweilig. DAS kommt auf deinen Grill!

Grill

 

Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, greifst du dir den Grill und haust eine Wurst oder ein Steak drauf. Vielleicht hast du noch einen Grillkäse dabei, aber dann hören die Ideen schon auf.

Wir haben für dich coole und super einfache Rezeptideen ausgecheckt, mit denen du auf der nächsten Grillparty der Star bist.

 

   Was Veganes
 

Teriyaki-Auberginen

 

Zutaten für 4 Personen

  • 2 kleine Auberginen 
  • Salz 
  • ¾ Knoblauchzehe
  • 60 ml Teriyakisoße 
  • ⅓ Limette 
  • ⅓ Bund Lauchzwiebeln 
  • ⅓ EL Sesam

      

Zubereitungszeit: 25 Minuten

1.
Au­berginen längs hal­bieren. Schnitt­flächen mit Salz bestreuen und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Knoblauch schälen und klein hacken. Teriyaki­soße, Limettensaft und Knoblauch vermischen. Lauch­zwiebeln waschen und in Ringe schneiden.
3.
Auberginen trocken tupfen. Auf dem heißen Grill von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen. Dann mit Marinade bestreichen und  weitere 5 Minuten grillen, dabei mit Mari­nade bestreichen. Mit Lauch­zwie­beln und Sesam bestreuen.

Hau rein!

 

 

 

Mann am Grill

 

 

 

 

 

 

 

 

 

via GIPHY

 

Was Fleischiges

 

Hohe Rippe mit Coffee-Rub

 

Zutaten für 4 Personen

  • 3 EL gemahlener Kaffee 
  • 2 EL brauner Zucker 
  • 2 Bio-Limetten 
  • 1 EL Paprikapulver 
  • 1 EL Meersalz 
  • 1 EL Cayennepfeffer 
  • 1 Stück Hochrippe vom Rind (mit Knochen; ca. 1,9 kg) 
  • Limettenspalten 
  • 1 großer Gefrierbeutel 
  • Alufolie

 

Zubereitungszeit: 120 Minuten (+ Vorbereitungszeit)

1.

Am Vortag Kaffee, Zucker, Limettenschale, Paprika, Meersalz und Cayennepfeffer vermischen. Fleisch trocken tupfen und mit der Gewürz­mischung von beiden Seiten bestreichen. Fleisch in einen Gefrierbeutel legen, Luft herausdrücken und verschließen, dann das Fleisch im Kühlschrank ca. 12 Stunden ziehen lassen.

2.

Am nächsten Tag beim Grill die durchgeglühte Kohle auf eine Seite schieben. Fleisch aus dem Beutel nehmen und auf die Grillrostseite ohne Kohle legen. ­Gesamten Grill mit Alufolie abdecken und so indirekt 1,5–2 Stunden grillen. Wer einen Kugelgrill hat, grillt mit Deckel statt Folie. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Limettenspalten verfeinern.

Guten Hunger!

 

Was Vegetarisches

 

Halloumispieße

 

Zutaten für 6 Stück

  • 8 Aprikosen 
  • 400 g Halloumikäse 
  • 3 Stiele Petersilie 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 2 EL Honig 
  • 2 EL Dukkah (Nussgewürzmischung; gibt’s in türkischen Lebensmittelläden) 
  • 6 Holzspieße

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten (+ 45 Minuten Wartezeit)

1.

Spieße mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legen. Aprikosen waschen und halbieren. Käse in ca. 16 Stücke schneiden. Petersilie waschen, Blätter abzupfen, hacken. Käse und Aprikosen abwechselnd auf die Spieße stecken. Mit Öl einstreichen. Auf dem heißen Grill rundherum ca. 5 Minuten grillen. Anrichten und mit Honig beträufeln. Mit Petersilie und Dukkah bestreuen.

2.

Werden die Holzspieße vorm Grillen in Wasser eingeweicht, verbrennen sie nicht so schnell und die Zutaten lassen sich leichter wieder vom Spieß lösen.

Schmecken lassen!

Schaschlik

 

 

 

Check die neuesten Hits!

ENERGY Sachsen auf Spotify!

Hör jetzt in Sachsens Lieblinge rein!

 

 

 

Autor: 
A. Bäumling
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS