Justin Bieber nimmt Sushi mit ins Bett... - und es ist eine haarige Angelegenheit!

Ob Hund, Katze oder ähm Schwein, die Stars lieben ihre Haustiere!

GettyImages-1168451046.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Justin Bieber

 

Ja er geht mit Sushi ins Bett, denn seine Katze heißt Sushi! Überglücklich verkündete er in der letzten Woche, dass sie nach Wochen des Verschwindens endlich wiederaufgetaucht sei. Außerdem wohnt bei den Biebers noch Hund Oscar, den Justin gern als seinen Sohn bezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Taylor Swift

 

Meredith Grey, Olivia Benson, Benjamin Button, ja das sind die Katzen von Taylor Swift. Taylor ließ sich die Rechte an den Namen ihrer drei Lieblinge sogar sichern, um sie Beispielsweise für Merchendise zu verwenden. Auf Instagram gratulierte sie ihren flauschigen Kindern zum Weltkatzentag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lady Gaga

 

Lady Gaga liebt französische Bulldoggen, ganz besonders ihre eigenen drei Hundekinder. Miss Asia und Koji leben bereits seit 2015 bei der Sängerin, 2016 bekam die Familie nochmals Zuwachs. Auch ihr Leben kann man auf einem eigenen Instagram Account genau mitverfolgen.

 

 

 

 

 

 

Ariana Grande

 

Ariana Grande hat jede Menge tierische Begleiter. Neben ihrem Hund Toulouse wohnt auch Myron bei ihr. Der Pitbullmischling gehörte ihrem Exfreund Mac Miller, nach dessen Tod adoptierte Ariana seinen Hund. Außerdem gehören ihr noch acht weitere gerettete Hunde: Fawks, Pignoli, Ophelia, Coco, Sirius, Cinnamon, Strauss und Lafayette.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Miley Cyrus

 

Sie hat direkt eine ganze Farm bei sich zuhause, neben sieben Hunden, drei Katzen, zwei Pferden und zwei mini Pferden lebt sogar ein Schwein namens Bubba Sue bei Miley. Nach der Trennung von Liam Hemsworth letztes Jahr im August leben alle Tiere nun bei ihr.

 

Autor: 
A.Piesnack
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS