die abgefahrensten tattoos der Stars

Ob groß, bunt oder einfach nur peinlich - das sind die Tattoos der Stars!

 

 

 

 

 

 

Kann eine schöne Frau etwas entstellen? Bekanntlich nein, doch ob Michelle Hunzikers Tattoo ihre beste Entscheidung war?  Diese Frage könnte sie sich sicher stellen! Ihr geformter Bizeps würde ohne Tribal-Armband schöner aussehen! Aber sie trägt es mit Stolz. Das ist die Hauptsache!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cool oder eher Knaststyle? Diese Frage stellt sich bei dem Tattoo von Cheyenne Ochsenknecht. Die Buchstaben stehen für sie und ihre beiden Brüder! Zwar ist es ein richtig süßer Liebesbeweis. Nur die Stelle ist sehr ungewöhnlich! Aber praktisch alle mal, zumindest ist es so gut wie nie sichtbar!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rihanna hat ja bekanntlich zahlreiche Tattoos. Aber ob das wirklich richtig ist? „rebelle fleur“ ziert den Körper der schönen Sängerin Rihanna. Wer aber im Französisch-Unterricht aufgepasst hat, weiß das Adjektive hinten nachgestellt werden. Sie und ihr Tätowierer wussten das scheinbar nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wahnsinn! Hier wird es bunt und vor allem großflächig! Bei Cheryl Cole wurde aus einem harmlosen, kleinen Arschgeweih eine riesige Blumenranke, die den kompletten Po und unteren Rücken bedeckt! Da ist sie am Strand auf jeden Fall der absolute Hingucker, oder Gesprächsthema Nummer eins! Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten!  

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob Liebesbeweise, krasse Körperkunst oder verunstaltete Darstellungen. Gesehen haben wir alles schon. Gina Lisa hatte jedoch wieder eine ganz fetzige Idee. Sie hat sich ihre Finger mit lauter kleinen Symbolen verzieren lassen. Ob man allerdings für immer und ewig Channel, Luis Vuitton und Co. unter der Haut tragen möchte, ist fraglich!

 

 

 

 

Autor: 
j.gebser
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS