Mahlzeit! Essen mal anders!

Kein Herd zur Hand? Probier's doch mal mit dem Wasserkocher...

Max Wasserkocher.jpg

 

Der Magen knurrt, aber du hast keinen Plan wie du dein Essen zubereiten sollst. Der Herd ist kaputt, die Töpfe alle verdreckt. 
Gut, dass es da noch ein paar (nicht ganz ernstgemeinte) Alternativen gibt... 

 

Der Wasserkocher

 

Dein Retter, wenn es schnell gehen muss!

Einfach Wasserkocher an, dein Lieblingsessen rein und los geht's! 


Wir haben das Ganze mal ausprobiert.
Jenna hat zum Frühstück ein Ei im Wasserkocher zubereitet. Bei Max Music gab es zum Mittagessen Wiener Würstchen aus dem Wasserkocher. Beides mit Erfolg!


Nur beim Abendessen gab es Probleme. Unser Tipp: Besser keine Spaghetti im Wasserkocher machen. Das wird nix. 

 

Spargel

 

Die Spülmaschine

 

Die perfekte Win-win-Situation!

Das dreckige Geschirr wird sauber und nebenbei bekommst du noch was Leckeres zu Essen.

 

Genauso macht es auch Smudo von den Fantastischen Vier. Der Rapper verriet kürzlich in einem Interview, dass er Spargel in der Spülmaschine zubereitet. Diese habe ähnliche Effekte wie ein Dampfgarer. Den Spargel einfach in Folie einwickeln und ab damit in die Spülmaschine! Guten Appetit! 
     

Die Waschmaschine

 

Immer nur in der Küche kochen ist doch langweilig. 
Warum nicht mal im Bad das Mittagessen zubereiten?

 

Fülle einfach dein Lieblingsessen in einen zugeknoteten Bratschlauch, pack alles in einen Gefrierbeutel und dann für etwa eine Stunde bei 95 °C gut "waschen". 

Funktioniert u.a. mit Tomatensuppe, Rührei, Reis und Gemüse. Weniger zu empfehlen ist die Zubereitung von Pasta oder Milchreis. Da solltest du lieber den klassischen Weg wählen. Sieht auch tausend Mal besser aus...  

 

Check die neuesten Hits!

 

ENERGY Sachsen auf Spotify!

Hör jetzt in Sachsens Lieblinge rein!

 

 

 

 

Autor: 
M.Weinhold
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS