So kamen die Stars auf ihre Namen!

Was hat P!NK´s Vagina mit ihrem Künstlernamen zu tun?!

ThinkstockPhotos-667980474.jpg

 

 

 

Alecia Beth Moore - P!NK

 

 

P!NK´s bürgerlicher Name ist Alecia Beth Moore. Wie kam sie auf P!NK? Pinks bester Freund, hatte noch nie ein weibliches Geschlechtsteil gesehen, fragte seine beste Freundin, ob sie das nicht machen würde. Was sie glatt tat! Ihr bester freund sagte daraufhin: "Ist ganz schön pink."  

Seitdem wurde sie von ihren Freunden immer Mr. Pink, wie die Rolle im Film "Wilde Hunde", genannt.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am

 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von casper (@xocasperxo) am

 

 

 

 

 

Benjamin Griffey - Casper 

 

 

Eigentlich richtig niedlich: Benjamin blieb als Kind, trotz starker Sonnenstrahlen immer sehr blass. Deswegen nannte sein Vater ihn Casper, wie das kleine Gespenst in der gleichnamigen Fantasykomödie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marshall Bruce Mathers III – Eminem

 

 

 

 

Echt einfach und logisch: Der Name Eminem ergibt sich aus der Aussprache seiner Initialen M & M! Aus "M and M" und "M'n'M" wurde dann Em(i)nem!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Avicii (@avicii) am

 

 

 

Tim Berglund - Avicii

 

Sein Name leitet sich von Avici ab, der tiefsten Ebene der buddhistischen Unterwelt. Ein Kumpel hatte ihm mal davon erzählt. Als Tim seinen MySpace Account einrichtete und sein bürgerlicher Name schon vergeben war, dachte er daran. 

Avici war auch schon vergeben, deswegen hing er noch ein "i" ran! Geboren war sein Künstlername!

 

 

 

 

 
Autor: 
l.schmidt
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS