Müssen Raucher jetzt länger arbeiten?

Rauchen ist out! ABER nicht bei allen. Kurz mit den Kollegen eine rauchen gehen, das gehört für viele zur Arbeit dazu. Nichtraucher arbeiten in der Regel währenddessen weiter. Ungerecht, oder?

So sieht es zumindest der Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft. Dieser zieht in Erwägung die Arbeitszeiten von Rauchern zu verlängern. Wichtige Arbeitszeit geht durch die Raucherpausen flöten. Ungefähr 30 Minuten sollen pro Tag draufgehen. Hinzu kommt, dass Raucher angeblich häufiger krank werden und unkonzentrierter sind als ihre nichtrauchenden Kollegen. Für den Arbeitgeber nervig und teuer, denn ca. 22 Fehltage sollen insgesamt pro Jahr entstehen. Mehrere Studien belegen, dass das den Arbeitgeber jährlich 4.600 € mehr kostet. Einige Arbeitgeber verwenden schon Prämienmodelle, die sich durchsetzen könnten. Angeboten werden Sach- oder Geldprämien, um die Nichtraucher nicht zu benachteiligen. Vielleicht sind diese Prämien auch eine Motivation, während der Arbeit den Glimmstängel mal in der Schachtel zu lassen.

 

 

Autor: 
mw
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS