Strobels Nacht im Mikrohofhaus!

In Ludwigsburg ist zum 300 jährigen Stadtjubiläum ein temporäres Mikrohaus auf der B27 errichtet worden. Strobel aus dem ENERGY Team hat sich eine Nacht lang dort umgeschaut.

Strobel2.png

Die Idee zum Stadtjubiläum
Die Stadt Ludwigsburg hat mit dem Ludwigsburg Museum zur Feier des 300. Geburtstages der Stadt einen Wettbewerb für die Konzeption eines Mikrohofhauses ausgelobt. Ziel des Wettbewerbs war die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema „Zeitgemäßes Wohnen“.
Die Gewinner vom Atelier „Kaiser Shen“ haben das Mini-Haus jetzt auf einem Grünstreifen der B27 an der Steinkreuzung in Ludwigsburg errichtet. Auf einer Wohnfläche von gerade einmal 7,3 m² und damit halb so groß wie ein durchschnittliches WG-Zimmer in Stuttgart können die Bewohner Hautnah das Zuhause der Zukunft erleben.
Mit der Aktion wollen Stadt und Museum auf das Thema „Wohnen auf kleinstem Raum“ vor dem Hintergrund der immer mehr zunehmenden Wohnungsknappheit in deutschen Städten aufmerksam machen.

Strobels ruhige Nacht an der B27

Das Haus ist bis Oktober 2018 durchgängig bewohnt. Eine Nacht davon hat sich ENERGY Moderator Strobel dort breitgemacht, um am eigenen Leib zu erfahren, wie die Idee vom ruhigen Wohnen auf kleinsten Raum inmitten einer lärmbelasteten Umgebung anfühlt.
Das Ergebnis gibt’s hier im Video:

Datei 180606 Mikrohofhaus Dreh.mp4
Strobel im Mikrohofhaus Ludwigsburg

Datei 180606 Mikrohofhaus INTERVIEW Elisabeth Mayer.mp4
Mikrohofhaus Interview mit Elisabeth Mayer

Wer sich selbst ein Bild vom Mikrohofhaus machen möchte, kann das immer Freitag um 13:30 Uhr und Samstags um 15 Uhr tun. Der Innenhof ist durchgehend für Besucher geöffnet.

 

 

Autor: 
ms
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS