CSD in Stuttgart: Mut zur Freiheit

Von der Freiheit eines selbstbestimmten Lebens aller Menschen und dem Mut, dafür beherzt einzutreten – davon erzählt und dafür kämpft der diesjährige Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart.

Vom 12. bis 28. Juli 2019 kannst du dich bei verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen über die Belange sowie Lebensrealitäten der Regenbogen-Community (LSBTTIQ) informieren. 2019 dreht sich dabei alles um den Mut zur Freiheit und zwei wichtige Jubiläen – 50 Jahre „Stonewall Inn“-Revolten in New York, 40 Jahre „Homobefreiungstag“ als erster „CSD“ in Stuttgart. Die Schirmherrschaft zum CSD Stuttgart 2019 haben gleich mehrere Stuttgarter Kulturinstitutionen übernommen. Sie bilden damit im besonderen Jubiläumsjahr eine besondere "Schirmherrschaft der Vielen".

Das Kulturfestival erreicht wie immer den Höhepunkt am letzten Wochenende im Juli, wenn am 27. Juli die CSD-Polit-Parade demonstrierend durch die Stadt zieht, 200.000 Menschen am Straßenrand stehen und sich tausende Menschen zur politischen Kundgebung auf dem Schlossplatz versammeln. Anschließend wird die Vielfalt im Kessel bei der CSD-Hocketse, dem großen Straßenfest am 27. und 28. Juli auf Markt- und Schillerplatz, ausgiebig gefeiert.

CSD Stuttgart

CSD Stuttgart

CSD Bühne


Der CSD 2019 - powered by EnBW

Die EnBW fördert die Vielfalt (Diversity) ihrer Mitarbeiter. Unter dem Motto „Vielfalt schafft Erfolg“ setzt die EnBW auf eine vielfältige Belegschaft, bezogen auf zahlreiche unterschiedliche Kriterien wie Geschlecht, Alter, Interkulturalität, sexuelle Orientierung und Menschen mit Behinderung, aber auch Branchenhintergrund, unterschiedliche Arbeitsmodelle und -organisationen. Mit dieser Diversität an Menschen und Perspektiven wollen sie besser auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren, die Innovationsgeschwindigkeit beschleunigen, attraktiv als Arbeitgeber sein und dadurch eine erfolgreiche Zukunft gestalten. Die Möglichkeiten der Vielfalt sollen in allen Unternehmensbereichen so genutzt werden, dass sowohl für die Mitarbeiter als auch für die EnBW ein Mehrwert geschaffen wird. Als Bekenntnis zu dieser Vielfalt nahm die EnBW 2018 erstmals am Christopher Street Day unter dem Motto „Living Diversity“ in Stuttgart mit einem eigenen Truck teil. Mit dieser Positionierung bringen sie zum Ausdruck, dass die Belegschaft ein Spiegel der vielfältigen Gesellschaft und der Kunden ist und die EnBW für eine offene Gesellschaft steht.

Auch beim CSD 2019 ist die EnBW wieder dabei und wird mit einem eigenen Truck teilnehmen.


 

 

 

 

Autor: 
ms
noads
_self

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS