Die coolsten Outdoor-Aktivitäten für den deutschen Sommer

Nichts wie raus aus der Bude und rein ins aktive Leben: Im Sommer stehen viele Outdoor-Aktivitäten zur Verfügung. Wir stellen die besten Tipps vor.

Sommer_Sport_Aktiv_Header.jpg

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und endlich kann man wieder mit T-Shirt und kurzer Hose draußen sitzen. Das beflügelt den Tatendrang. Endlich wieder was erleben! Doch was? Etwas mehr Action als Picknicken im Park darf es schon sein. Hier kommen die coolsten Outdoor-Aktivitäten.

Naturerlebnis beim Canyoning
Canyoning entführt Teilnehmer einer Tour vor allem ins Allgäu. Für den Urlaub ist das Naturerlebnis ein absolutes Muss, wenn man über eine gute Konstitution verfügt. Wilde Schluchten, Wasserfälle und Bergpanoramen warten darauf erkundet zu werden. Eine empfehlenswerte Tour führt durch die Allgäuer Starzlachklamm. 

Die Klamm liegt zwischen Sonthofen und Burgberg. Hier entstanden unter anderem einst die Allgäuer Alpen. Durch die Klamm drängt sich rauschendes Wasser – "schluchteln" ist zwischen Mai und September möglich. Anfänger oder Familien mit Kindern sollten stets mit einem Canyoning-Guide losziehen und dieses Abenteuer meistern.

Der Weg durch Felsen wird durch Springen, Abseilen und auch Schwimmparts bestritten – Ungeübte sollten das nicht alleine machen. Weitere Informationen und Pläne zu Canyoning in Deutschland gibt es auch online.

Die Ausrüstung wie Neoprenanzug, Selbstsicherung und Helm kannst du dir bei den Guides ausleihen. 

Woher kommt Canynoning?
Zum ersten Mal wurde Canyoning in Süd-Frankreich und Spanien betrieben. Bereits in den 1960er Jahren fingen Kayaker und Höhlenforscher an, Schluchten näher zu erforschen. Dabei wendeten sie Springen, Abseilen und Schwimmen an. Zu Beginn wurde von unten nach oben "geschluchtelt". Mit der Zeit bildeten sich Gruppen, die sich auf die Sportart Canyoning spezialisierten.

Fußball mit der ganzen Familie
Nicht nur zu Zeiten der Fußball-Europameisterschaft steht die Sportart hoch im Kurs. Fußball spielen ist eine schöne Gelegenheit, um mit der gesamten Familie und Freunden zusammenzukommen und aktiv zu sein. Nach dem Kick gibt es ein Grillfest.

Fußball stärkt den Teamgeist und die Fitness. Mit den passenden Trikots der Lieblingsmannschaft kickt es sich noch besser. Gute Fußbälle sind wichtig, da sie beständig sein sollten. Am Ende des Sommers kann immer noch die Luft herausgelassen werden. 

Bei allen Aktivitäten im Freien gilt übrigens: Sonnencreme nicht vergessen. Sonnenbrand kann gefährlich werden – hier gibt es alle Fakten, die du über Sonnencreme wissen solltest.

Erlebniswandern
Wem Canyoning zu wild ist, kann auf Erlebniswandern setzen. Ob Alt oder Jung: Wanderrouten durch deutsche Wälder sind nicht nur im Sommer beliebt. Ob im Schwarzwald, Allgäu oder in der Lüneburger Heide: Das Wandernetz ist groß. Festes Schuhwerk, Proviant und atmungsaktive Kleidung sind Voraussetzung. Du willst mit Kindern wandern? Dafür gibt es spezielle Wege – in der Regel Erlebnispfade oder Wege, die an einem Spielplatz enden. Mehr als ein paar Stunden sollte die Tour mit Kindern aber nicht dauern. 

Kitesurfen an der Ostsee 
An der deutschen Ostsee finden sich zahlreiche Hotspots für Kitesurfen. Kombiniert mit einem Strandurlaub werden die Tage an der See ein echtes Highlight. In Greifswald befindet sich zum Beispiel ein idealer Ort zum Kiten. Der Wind stimmt und passende Schulen gibt es auch.

Mountainbiken im Schwarzwald
Du wolltest schon immer mal einen Hang hinunter brettern? Dann kannst du im Schwarzwald einen Anfängerkurs Mountainbiken belegen. Hierbei erlernt man die wichtigsten Fahrtechniken, um sicher im Gelände zu sein. Im Schwarzwald gibt es auch geführte Mountainbike-Touren. Da die Wälder immer häufiger durch Menschen beschädigt werden, die abseits der offiziellen Pfade wandeln, ergibt es Sinn mit einem Guide zu fahren. 

Als idealen Ausgleich solltest du noch einen Abstecher in den Europa Park Rust unternehmen. Der Freizeitpark gehört zu den beliebtesten in Deutschland. 

Klettern in der Pfalz
Klettern gehört zu den actionreichsten Outdoor-Aktivitäten. Das geht nicht nur in Bayern und den Alpen, sondern auch in der Pfalz. Die Sportart beansprucht viele Muskeln – daher solltest du einigermaßen fit sein, um den Berg zu erklimmen. 

Für die ersten Versuche eignen sich auch Kletterwände. Hallen bieten in der Regel eine Outdoor-Wand an. Das gegenseitige Abseilen und sichern ist auch eine schöne Partnerübung. In der Pfalz lockt der Sandstein mit einmaligen Routen. 

Stand Up Paddling auf deutschen Seen
Hier ist Konzentration und Gleichgewicht gefragt. Beim Stand Up Paddling bist du auf dem Wasser, lässt es aber dennoch etwas gechillter angehen. Auf fast allen Seen kannst du hierzulande oder im Urlaub auf dem Board stehen und paddeln. Du kannst im Team auch beweisen, dass dir so schnell keiner das Wasser abgräbt – oder mal eine Auszeit alleine nehmen. 

An manchen Tagen wird es im Sommer natürlich zu heiß sein, um draußen aktiv was zu erleben. Wir geben hier Tipps zum Abkühlen und klären mit den krassesten Hitzemythen auf.

Was kann man in Deutschland Schönes machen?
Schon Johann Wolfgang von Goethe wusste: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" Deutschland hat wunderbare Ecken und in jedem Bundesland kannst du spannende Freizeitaktivitäten finden. Eine besondere Attraktion ist der Nürburgring mitten in der Eifel. Mit deinem Privatauto kannst du auf der Nordschleife selbst ein paar schnelle Runden drehen. Die Strecke ist insgesamt 28 Kilometer lang. Rundum haben sich viele Cafés und Restaurants angesiedelt, sodass für eine angemessene Pause gesorgt ist.

Was kann man Cooles machen?


Für weitere Inspiration findest du hier weitere kurze Tipps für die coole Freizeitgestaltung:


- Kajak fahren
- Tanzen (Kurs, Freestyle, Club)
- Paintball / Lasertag
- Trampolinhalle besuchen
- Bouldern
- Beachvolleyball
- Hochseilgarten besuchen
- Inlineskaten
- Bogenschießen (geht auch alleine)

Lebensgefühl im Sommer 2021
2021 wird ein Draußen-Sommer: Das Wetter macht es möglich. Die erste Hitzewelle hat uns schon im Juni erreicht. Abkühlung findest du bei allen Aktivitäten, die sich im oder am Wasser abspielen. Canyoning ist ein absoluter Nervenkitzel und fordert dich. Dabei begegnen Teilnehmern unbeschreibliche Naturschauspiele. Doch auch beim Stand Up Paddling oder Kajak fahren verbinden sich Aktivität und Erholung in der Natur. Für alle, die es gern etwas ruhiger mögen, bieten sich Fahrradtouren und gemeinsame Grillabende mit Freunden an. Eins steht fest: Der Sommer 2021 kann kommen!

 

Autor: 
ENERGY Media
noads
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS