Hilfe für Start-Ups: Wie finde ich das perfekte Gründerteam?

Wenn Du Deine Geschäftsidee verwirklichen willst, brauchst Du ein Gründerteam. Aber wie findet man die Menschen, mit denen man die eigene Version verwirklichen kann? Wir zeigen Dir in diesem Artikel, worauf Du bei der Suche Acht geben solltest und welche Dinge wirklich wichtig sind!

wo finde ich menschen, die mit mir gründen wollen?

Du hast eine tolle Idee für das nächste große Start-up und bist jetzt auf der Suche nach Menschen, mit denen Du Deinen Plan umsetzen möchtest? Glücklicherweise bist Du dafür heutzutage nicht mehr auf Networking Events, Kontakte oder zufällige Treffen angewiesen. Es gibt verschiedene Online-Plattformen, auf denen Du nach Mitstreitern suchen kannst.

 

Eine der bekanntesten Plattformen ist die deutsche Startup-Datenbank Gründerheld.de. Auf dieser Seite findest Du andere Gründer, Start-ups und Investoren. Dort kannst Du Deine Idee vorstellen und mit Anderen vernetzen. Auch die Plattform Gründerszene.de ist eine echte Möglichkeit, in Kontakt zu anderen Start-ups und Gründern zu kommen. Natürlich sind auch die klassischen Plattformen wie LinkedIn oder Xing gut geeignet, um Kontakte zu knüpfen und Teammitglieder zu finden.

 

Auf all diesen Plattformen solltest Du Dich möglichst ausführlich vorstellen und Deine Idee beschreiben. So kannst Du schneller herausfinden, ob die anderen Gründer Deine Idee gut finden und ob sie mit Dir zusammenarbeiten wollen. Besonders gut kommt es an, wenn Du Dich schon mit wichtigen Themen wie die Anmeldung eines Gewerbes oder die Absicherung des Unternehmens informiert hast. Mithilfe von digitalen Tools, wie dem intelligenten Algorithmus von insureQ, kann sich jeder in nur wenigen Minuten und ohne Vorwissen über den optimalen Versicherungsschutz informieren.

 

nach welchen kriterien sollte ich meine mitgründer auswählen?

Es gibt einige wichtige Kriterien, die bei der Auswahl Deiner Mitgründer berücksichtigt werden sollten. Als allererstes ist es entscheidend, dass man sich gut versteht und auf einer Wellenlänge ist. Außerdem sollten die Gründer über dieselben Werte und Ziele verfügen und an das Projekt glauben. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, funktioniert das Team auch gut.

Auch wenn Du ein Teammitglied kennenlernst und ihr Euch super versteht, solltest Du nicht den Fehler machen, Dich zu sehr von Deinem Gefühl leiten zu lassen. Neue Mitgründer sind eine große Verantwortung und Du solltest deshalb vorwiegend auf entscheidende Faktoren wie die fachliche Qualifikation, das Alter und den Erfahrungshintergrund Deiner Gründerteammitglieder achten. Nur, wenn alle Kriterien erfüllt sind, ist ein Start-up Erfolg garantiert!

 

Expertisenvielfalt spielt beim Aufbau eines Gründerteams eine entscheidende Rolle: Jedes Mitglied sollte über bestimmte Fähigkeiten verfügen, die das Team ergänzen. So kannst Du sicher sein, dass alle wichtigen Bereiche (z. B. Finanzen, Marketing, Vertrieb) abgedeckt sind und keine wichtige Kompetenz fehlt. Vorab solltest Du deshalb festlegen, welche Skills Dein Start-up benötigt, um erfolgreich zu werden.

Bonuspunkte, beispielsweise bei der Finanzierung eines Start-ups, gibt es, wenn die Gründer schon Erfahrung mit Start-ups gesammelt haben und bereits einige Unternehmensgründungen hinter sich haben. Es ist wichtig, dass die Gründer bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und gemeinsam an einem Strang ziehen.

 

gesellschafterverträge für start-ups

Gesellschafterverträge sind nicht nur etwas für große Betriebe: Auch Start-ups sollten einen Gesellschaftervertrag aufsetzen, um ihre Rechte und Pflichten zu regeln. In diesem Vertrag wird geregelt, welche Aufgaben jedes Gründerteammitglied übernimmt, wie die Geschäftsführung geregelt ist und welche Aufteilung der Gewinne oder Verluste vorgenommen wird.

Auch bei der Gründung eines Start-ups sollten Dich Anwälte beraten, damit Du sicher bist, dass alle wichtigen Punkte in der Vereinbarung berücksichtigt sind. Mit einem Gesellschaftervertrag kannst Du Streitigkeiten innerhalb des Teams vermeiden und Dein Start-up optimal absichern.

 

gründerteam gefunden: was sind die nächsten schritte?

Nachdem Du Dich entschieden hast, mit wem Du Dein Gründerteam bildest, stellt sich die Frage: Was kommt als Nächstes?

Zunächst müsst ihr einen Businessplan erarbeiten, der eine klare Strategie für Euer Start-up und einen Plan B enthält. Auch die Finanzierung sollte bereits geklärt sein: Habt ihr genügend Geld zur Verfügung? Oder sucht ihr noch nach Investoren?

Je früher ihr mit der Planung beginnt, desto eher könnt ihr Euer Start-up auch umsetzen. Neben dem Businessplan solltet Du auch eine Webseite erstellen und Dich bei den entsprechenden Behörden anmelden. Außerdem ist es wichtig, dass ihr Euch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen auseinandersetzt und alle wichtigen Versicherungen abgeschlossen habt.

 

Um mit der operativen Arbeit loszulegen, benötigt ihr eventuell Unterstützung von weiteren Mitarbeitern oder Praktikanten. Überlegt Euch daher schon früh, welche Positionen ihr besetzen möchtet und wie viel Geld ihr für Gehälter ausgeben könnt. Eine genaue Vorstellung der Comapny Culture (Werte, Regelungen, Arbeitszeiten etc.) solltet ihr auch bereits entwickelt haben.

Mit diesen Schritten steht Deinem erfolgreichen Start-up nichts mehr im Wege!

 

Autor: 
ENERGY Media
_blank

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEHR NEWS